Biomasseheizungen für Nahwärmekonzepte

Nutzung regenerativer Energie für Nahwärmenetze

Biomasseheizungen werden von uns seit 2002 in der gesamten Region Ostniedersachsens vertrieben. Heizzentralen mit großen Biomasseheizungen ab 500 kW für die Beheizung mehrerer Objekte in Nahwärmenetzen gehören seit vielen Jahren zu unseren Tätigkeitsfeldern.

 

Hersteller der vertriebenen Biomasseheizungen ist die finnische Firma ALA TALKKARI, die diese Anlagen seit mehr als 50 Jahren in Skandinavien und Nordeuropa vertreibt. Innovative Techniken der Brennstoffzuführungen, Heizanlagengrößen von 30 kW bis 900 kW, Ascheaustragungen, Automatisierungen und Steuerungen werden ständig weiter entwickelt.

Die Brennkammer der ALA TALKKARI Heizungen besteht aus speziellem Kesselstahl, der sehr robust ist. Eine Brennstoff-Beschickung in den Kesselraum kann rechts oder links (je nach Bestellung) erfolgen.

 

Als Brennstoffe eignen sich vor allem Hackschnitzel, Pellets, Getreide und andere Biomassearten, die ohne technische Umstellungen problemlos in der Heizanlage verbrannt werden können.

 

Individuelle Fachberatung und Planung von Biomasseheizungen für jede Größenordnung - Ausführung durch unsere Handwerkspartner

 

Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin mit uns telefonisch oder über das Kontaktformular. Wir beraten Sie fair zu Ihrem individuellem Bedarf und Ihren räumlichen Möglichkeiten. Sie erhalten bei uns eine qualifizierte objektbezogene Fachberatung zum gesamten Thema Wärmenutzung und Nahwärmenetz, sowie eine reibungslose Umsetzung.

Heizzentrale mit 3 Biomassekesseln à 500 kW für Nahwärmenetz
Heizzentrale mit 3 Biomassekesseln à 500 kW für Nahwärmenetz
Heizhaus inkl. Vorratsbunker - Schornstein- Entaschung
Heizhaus inkl. Vorratsbunker – Schornstein – Entaschung


Ansprechpartner Biomasseheizungen

Martin Kopp

05351 5868-14

mkopp@lange-typky.de 

 

Ansprechpartnerin Pellets

Carmen Harder-Kopp

05351 5868-40

harderkopp@lange-typky.de